Zurück zur Übersichtsseite

Weitzel – Polymerdispersion Flüssigfolie

Nach der neuen DIN 18534 für die Abdichtung von Innenräumen, welche die Verbundabdichtungen in Nassräumen regelt, ist bei der Polymerdispersion Flüssigfolie ein zweifarbiger Auftrag der beiden Lagen vorgeschrieben.

Jeder Auftrag ist deckend auszuführen und kann durch Spachteln, Streichen, Rollen oder Spritzen erfolgen. Vor dem Auftrag der zweiten Lage muss die zuvor aufgetragene Lage soweit ausgehärtet sein, dass diese durch die nachfolgende nicht beschädigt wird. Zum Schutz feuchtigkeitsempfindlicher Untergründe. Lösungsmittelfreie, silikonverträgliche Flüssigfolie zur flexiblen Abdichtung unter keramischen Belägen in Sanitär- und Feuchträumen auf der wasserzugekehrten Seite. Das Produkt ist im abgebundenen Zustand wasserundurchlässig. Bei der Verarbeitung geruchsneutral und schnell trocknend.

  • gebrauchsfertig
  • silikonverträglich
  • streich-, spachtel- und rollfähig
  • auf Styrol-Butadien-Basis
  • lösungsmittelfrei
  • für Sanitär- und Feuchträume
  • bei hoher Beanspruchung im Innenbereich, entsprechend Beanspruchungsklasse A der Bauregelliste, für Wandflächen zugelassen
  • bei mäßiger Beanspruchung gemäß Beanspruchungsklasse A0 nach ZDB-Merkblatt für Wand- und Bodenflächen
Add to wishlist
Share